Tierarztpraxis Dr. med. vet. Helena Fröhlich Lindenstr.69,45478 Mülheim, Tel.: 0208-50882
Tierarztpraxis Dr. med. vet. Helena FröhlichLindenstr.69,45478 Mülheim, Tel.: 0208-50882 

Gesunde Zähne

In der heutigen Zeit werden Hunde und Katzen immer älter und sie werden anders ernährt als früher.

Dies hat auch Auswirkungen auf den Zustand ihrer Zähne.

Eine häufige Folge ist die Entstehung von Zahnstein. Zahnstein kann dazu führen, dass das Zahnfleisch sich entzündet und zurückgedrängt wird. Als Folge davon kommt es zu Veränderungen im Zahnhalterapparat und die Zähne lockern sich und fallen aus.

Diese Vorgänge können über einen längeren Zeitraum von statten gehen und sind für Hunde und Katzen nicht ohne Folgen.

Am Zahnstein haften sich Bakterien an und bilden Gifte, die kontinuierlich den ganzen Körper und die inneren Organe belasten und zu chronischen Entzündungen führen .

Entzündungen in der Maulhöhle sind sehr schmerzhaft, aber leider sind sie vor allem bei Katzen schwierig zu erkennen.

 

Wie erkennt man Erkrankungen in der Maulhöhle ?

 

Häufige Symptome sind starker Mundgeruch, Speichelfluss, einseitiges Fressen, Fressunlust, Schwellungen im Kopf oder Kieferbereich, Blutungen aus der Maulhöhle oder ein fehlender Kieferschluss. 

 

Was wird bei einer Zahnsteinbehandlung gemacht ?

 

Eine gründliche und fachgerechte Gebissreinigung kann nur in Narkose erfolgen.

Der Zahnstein wird mittels eines Ultraschallgerätes entfernt und die aufgerauhte Zahnoberfläche wird anschliessend poliert, damit sich neuer Zahnbelag nicht so schnell wieder anhaften kann.  

Nach der Entfernung des Zahnsteins kann der Zustand des darunterliegendes Zahns beurteilt werden. Sind die Veränderungen am Zahn schon so weit fortgeschritten ,dass er nicht mehr in der Maulhöhle verbleiben kann, so wird er gezogen. 

 

Was kann man vorbeugend tun, damit Zahnstein sich nicht bilden kann ?

 

Zum einen kann man den Tieren regelmässig die Zähne putzen.

Dafür gibt es spezielle Zahnbürsten und Zahnpasten für Hunde und Katzen.

Die Einwöhnung sollte am Anfang spielerisch erfolgen. 

Zum anderen kann man spezielle Kausticks verfüttern, die die Bildung von Zahnbelag verzögern.

 

In unserer Praxis liegt ein Behandlungsschwerpunkt in der professionellen Gebissreinigung bzw. Sanierung von Hunden.- und Katzenzähnen.

Um den Zustand der Zähne beurteilen zu können verfügen wir über ein spezielles Dentalröntgengerät ,welches uns eine detailierte Einschätzung des Zustands eines Zahns und seiner Wurzeln ermöglicht.