Tierarztpraxis Dr. Fröhlich, Lindenstr.69, 45478 Mülheim,Tel.0208-50882
                 Tierarztpraxis Dr. Fröhlich, Lindenstr.69, 45478 Mülheim,Tel.0208-50882

Gesunde Zähne

Sie haben bei Ihrem Hund oder ihrer Katze eine Veränderung an den Zähnen oder in der Maulhöhle  festgestellt und möchten diese abgeklärt haben ?

Gerne erklären wir Ihnen, wie wir in diesem Fall vorgehen:


Bitte rufen Sie in der Praxis an und vereinbaren einen Termin zur Erstvorstellung.

Beim ersten Termin wird der allgemeine Gesundheitszustand Ihres Tieres untersucht sowie die Veränderungen in der Maulhöhle befundet und abfotografiert.

 
Eine genauere Einschätzung des Zustandes der Zähne Ihres Tieres und der sich daraus ergebenden Therapie ist häufig erst nach dem Anfertigen von speziellen Dentalröntgenaufnahmen möglich (nicht jeder Tierarzt verfügt über ein Dentalröntgengerät und es ist auch nicht zu verwechseln mit einem digitalen Röntgengerät). 
Diese Röntgenaufnahmen können leider nur unter Vollnarkose angefertigt werden. Dabei wird dem Patienten eine kleine Sensorplatte in die Maulhöhle gelegt und der entsprechende Zahn geröntgt. 
Im wachen Zustand ist es nicht möglich eine solche Aufnahme anzufertigen, da die Tiere den Sensor entweder zerbeißen oder ausspucken würden. 

 

Da dieser Schritt in Narkose erfolgt empfehlen wir gerade bei älteren Patienten davor eine Blutuntersuchung durchzuführen, um Krankheiten auszuschließen, die Auswirkungen auf die Narkose haben können. 
Für diese Blutabnahme sollte ihr Tier „nüchtern“ sein, d.h. es sollte ca. 10-12 Stunden davor nichts gefressen haben.

In der Regel vereinbaren wir deshalb vormittags einen Termin zur Blutabnahme, aber nachmittags ist es auch möglich.

Auf Wunsch kann die Blutuntersuchung gleich bei der der Erstvorwstellung durchgeführt werden. Bitte teilen Sie dies bei der Terminvereinbarung unseren Mitarbeiterinnen mit.

 

Sicher möchten Sie wissen, was für Kosten auf Sie zukommen können, wenn Sie einen Eingriff vornehmen lassen wollen. 
Leider ist es nicht möglich eine endgültige Aussage zu treffen, da dies von vielen Faktoren abhängt:  
Da es sich häufig um ältere Tiere handelt stellt die Narkose und die Narkosedauer einen wichtigen Faktor dar. Dies erfordert eine intensive und zeitaufwendige Überwachung des Patienten.
Wie viele Zähne müssen gezogen werden und wie gut lässt sich jeder einzelne Zahn ziehen?

Hat der Zahn eine Wurzel oder mehrere Wurzeln?

Bei Zähnen mit mehreren Wurzeln (die großen Backenzähne) muss das Zahnfleisch zur Seite geklappt, etwas Knochen weggefräst und der Zahn in seine einzelnen Wurzeln zerteilt und gezogen werden.  Anschließend werden scharfe Knochenkanten geglättet und das Zahnfleisch wird wieder vernäht. Dieser Vorgang dauert viel länger als nur einen einwurzeligen Zahn zu ziehen.

Veränderte Zahnwurzeln können auch abbrechen und dadurch verlängert sich die Dauer der Extraktion. Deshalb kann so eine Gebisssanierung schnell mehrere Stunden dauern.
Aus diesen vielen Gründen ist es auch nicht immer möglich bei einem Termin alle erkrankten Zähne zu ziehen, sodass nach Abwägung der Narkose.- und der OP Risiken der Rest in einem Folgetermin gezogen werden muss.

Dies ist immer eine individuelle Entscheidung.
Trotzdem werten wir die Befunde anhand der abfotografierten Zähne nach der Erstvorstellung aus, um Ihnen so eine grobe Einschätzung der zu erwartenden Kosten geben zu können. 

Sollten Sie Fragen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 


Anrufen

Anfahrt